Rezept Ideen mit Mandelöl

seeds-700044_1920 (1)Mandelöl ist zwar hitze fest, dennoch sollte es aber aufgrund seiner hohen Qualität undseines Preises nicht zum Kochen verwendet werden. Mandelöl schmeckt besonders zu Gemüse, Müsli oder als Bestandteil eines Salatdressings. Außerdem schützt Mandelöl Herz, Kreislauf und die Gefäße und regt die Verdauung und die Gallenproduktion an.

Karottensalat mit Apfel, Rettich und Mandeln

Zutaten: 4 mittelgroße Karotten, 2 Äpfel, 1 weißer Rettich, 50 g Mandelblättchen, weiße Trauben, 1 Stück Ingwer 3 cm, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 Zitronen, 3 EL Mandelöl, ½ TL Zucker, 4 EL kaltes Wasser, 2 Stängel frischer Koriander

Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Apfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft beträufeln. Rettich schälen, raspeln und etwas salzen. Ingwer schälen und fein reiben (längliche Fasern die beim raspeln übrigbleiben entfernen). Aus Mandelöl, Saft von einer Zitrone, Wasser, Ingwer, Zucker, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette herstellen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten. Ein paar weiße Trauben waschen und halbieren. Auf 4 kleinen Tellern Karotten, Apfelspalten und Rettich anrichten. Die Vinaigrette über die Salate verteilen, mit Mandelblättchen bestreuen und mit Trauben und Korianderblättchen garniert servieren.

Mandelschaum mit Tomaten und Mandelöl

Zutaten: 100 ml Tomatensaft, 4 reife Tomaten, 50 ml Milch, 100 ml Schlagobers, 2 Tropfen Bittermandelaroma, 1 EL Mandelöl, Salz, Pfeffer, 4 EL Parmesan gerieben, Paprikapulver

Den Tomatensaft auf 4 Eiswürfelformen verteilen und einfrieren. Von den reifen Tomaten den Strunk entfernen, überbrühen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Leicht salzen und pfeffern. Den Parmesan zu langen schmalen Dreiecken auf Backpapier verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C so lange backen, bis der Parmesan geschmolzen ist. Mit Paprikapulver bestauben, vorsichtig vom Backpapier ziehen und erkalten lassen. Die Sahne zusammen mit der Milch in und dem Aroma in einen Mixer geben und aufschäumen. Das Tomatentatar auf 4 Gläser verteilen, den Schaum darüber geben, mit etwas Öl beträufeln und mit je einem Eiswürfel sowie einem Parmesancracker garniert servieren.

Melonen-Mozzarella-Salat mit gerösteten Mandeln

Zutaten für den Salat: 3 EL Mandelstifte, 1 reife Cantaloupe-Melone, 1 reife Galiamelone, 2 Schälchen Mini-Mozzarellakugel (je 150 g), 1 Bund Zitronenmelisse

Zutaten für das Dressing: 4 EL Zitronensaft, ¼ TL Fleur de sel, ½ TL Zucker, 1 Vanilleschote, 2 EL Mandelöl, 2 EL Sonnenblumenöl

Die Mandelstifte in einem Pfännchen ohne Fett bei schwacher Hitze goldbraun rösten, beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Melonen halbieren und die Kerne entfernen. Die Hälften in Spalten teilen, schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Mozzarellakugeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Zitronenmelisse waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden. Für das Dressing den Zitronensaft in einer Schüssel mit dem Fleur de Sel und dem Zucker verrühren, bis sich beide aufgelöst haben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zu dem Zitronensaft geben. Beide Ölsorten unterschlagen. Die Melonenwürfel, die Mozzarellakugeln und die Zitronenmelisse zum Dressing geben und unterheben. Bis zum Servieren 30 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Mandelstifte darüber streuen.

Ich wünsche dir ein schönes ausprobieren! <3