Momente der Achtsamkeit: beständiges Lernen

Diese Woche geht es um die Zielvorstellung des beständigen Lernens. Das Ziel zu lernen wird von Deinen persönlichen Lebensumständen, Wertvorstellungen und Ansichten geprägt. Andererseits entsteht dieses Ziel auch durch die regelmäßige Praxis selbst.

lernenDurch das bewusste Wahrnehmen des Augenblicks wird alles zum Lehrer: die Zeichen des Körpers und des Geistes, jeder Schmerz, jede Freude, alle Erfolge und auch alle Misserfolge, unsere Mitmenschen und unsere Beziehung zur Natur. Wenn Du die innere Einstellung der Achtsamkeit in jedem Augenblick Deines Lebens pflegst, gibt es nichts, keine Aktion und keine Erfahrung, die Dir nicht etwas Wesentliches über Dich selbst offenbart. Denn sie spiegelt Deinen Geist und Deinen Körper.