Phantasiereise – die Reise geht weiter

Schon Einstein sagte “Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Phantasie aber umfasst die ganze Welt.”

Phantasiereisen regen unseren Geist an und entführen uns in eine Welt so wie wir sie uns wünschen.
Tauchen Sie ein in eine erholsame und beratende Welt der Phantasie. Reisen Sie in ferne Länder und entspannen Sie auf intuitive Art und Weise Ihren Körper und Geist.

Anmeldung
erforderlich -> Anmeldung Online

Wann
Mittwoch 29.5., 18:30 – 20:30 Uhr

Preis
12,-/Person inkl. Material

Wo
BalanceLife Praxis
Beckmanngasse 74/13, Wien

AfterWork Genusstraining – ein etwas anderer Abend

Wenn man abends nach der Arbeit nach Hause kommt, hat man oft nicht die Zeit sich zu entspannen: die Arbeit geht im Hinterkopf weiter, man denkt über den Tag nach, die Kinder möchten Ihre Aufmerksamkeit.
Es fehlt die Zeit für Genuss, denn Genuss erfordert Zeit!

Zeit zu haben ermöglicht Entspannung und neue Erfahrungen. Lernen Sie auf neue Art zu genießen. Entdecken und entfalten Sie Ihre Sinne neu.

Anmeldung
erforderlich -> Anmeldung Online

Wann
Donnerstag, 6.6., 18 – 21 Uhr

Preis
20,-/Person inkl. Genuss “Material”

Wo
BalanceLife Praxis, Beckmanngasse 74/13, Wien

13. und 14. April, 2 Tage voller Lebens-Sinn – Das Festival der Sinne in Wien

Am 13. und 14. April 2013 findet in Wien das Festival der Sinne mit einem Stand von BalanceLife statt. 2 Tage voller Lebens-Sinn!

Unvergessliche Sinneseindrücke, gewürzt mit Vorträgen von bekannten ÄrztInnen mit Alternativtherapien! Ausprobieren – selber machen – aktiv werden! Peter Gstettner stellt mit BalanceLife sein Programm für die Balance im Leben vor.

GENUSSVOLL ZUFRIEDEN

Mein Angebot am BalanceLife Stand in Wien,
AIRO Tower Hotel, Stand 06
Web: http://www.festival-der-sinne.at/
Presse: Zum Pressetext

Mein Programm BalanceLife zielt auf eine Verbesserung der Balance im Leben ab – die Balance zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Geschwindigkeit und Ruhe, zwischen Bewegung und Innehalten.

Ätherische Öle von CaraMia und DoTerra

Zum Probe-Riechen, Überzeugen und Kaufen – denn ein Duft sagt mehr als tausend Worte

Ölmischungen von BalanceLife

eigene Mischungen für Ihr Wohlgefühl – hautnah und geruchsfreudig

Aromatouch® zum Ausprobieren

Wohlbefinden, Gesundheit und Ausgleich – stärkt mit ätherischen Ölen und speziellen Anwendungstechniken das Immunsystem, das vegetative Nervensystem, verringert Stress und beugt Krankheiten vor

Genusstraining zum Schnuppern

Genuss erfordert Zeit, Zeit ermöglicht Spannung und Entspannung – mit dem Genusstraining tauchen Sie in neue Sinneswelten. Was ist es? Was kann es?

GEWINNEN SIE

  • 2 x Aromatouch® im Wert von je 60,-
  • 2 x Aromaberatung im Wert von je 50,-
  • 3 x Genusstraining im Wert von je 20,-
  • 3 x Phantasiereise/Entspannungstraining im Wert von je 12,-

 Teilnahme durch Eintrag in die Mailingliste von BalanceLife, Peter Gstettner, die Gewinner werden per Zufall ausgelost und schriftlich verständigt, keine Barablöse

Ich freue mich sehr auf Ihren Besuch,

Ihr Peter Gstettner

Wer sich jetzt Zeit für die eigene Gesundheit nimmt,

        braucht sich später keine Zeit für Krankheiten nehmen.

 

Praxiseröffnung BalanceLife in Wien

Nun ist es endlich so weit.
Ab 7. März ist meine neue Wohlfühl- und Entspannungspraxis in Wien 15 geöffnet und ich freue mich sehr Sie dort begrüssen zu dürfen!

Beckmanngasse 74/13, 1150 Wien
Termine nach Vereinbarung, jeden Donnerstag

Ich sehe diesen Raum als ein Angebot an alle Menschen, die ihre Balance im Leben verbessern oder neu (er)finden möchten. Er bietet einen Rahmen zum Spüren, Entspannen, Reden, Zuhören und Lachen – den Inhalt des Rahmens bestimmt jeder selbst. Bei der Praxiseröffnung am 14. März stelle ich mein Programm und die Möglichkeiten in kleinem Rahmen vor.

Nach Terminvereinbarung biete ich hier Workshops, Vorträge sowie Gruppen- und Einzeleinheiten. Auch für Ihr Thema ist hier Platz!

Eine Übersicht aller Termine finden Sie hier: http://www.balancelife.at/veranstaltungen/

  • AromaTouch (r)
  • Aromaberatung- und Behandlung
  • Entspannungstraining
  • ätherische Öle
  • Genusstraining
  • Anti-Stress-Coaching
  • Nachbetreuung nach Burn-Out
  • Burn-Out Prävention

Rufen Sie an und vereinbaren Sie Ihren Termin für Ihre Balance im Leben
0676/301 82 33.

Wer heute keine Zeit für die eigene Gesundheit hat, braucht später Zeit für die Krankheiten.

Fünf Punkte für die Balance im Leben

Balance Leben – eine gesunde Herausforderung

Die Balance im Leben ist wichtig für Gesundheit, Wohlbefinden und damit auch Balance LebenLeistungsfähigkeit. Unsere Gefühle sind Auslöser für Freude aber auch zum Beispiel für Hass, Traurigkeit oder Neid. Emotionen lassen uns lachen oder weinen, manchmal sogar beides gleichzeitig. Und manche Gefühle und Situationen erzeugen ein Ungleichgewicht in uns selbst. Damit ist die für unsere Zufriedenheit nötige Balance in Gefahr.

Dises Ungleichgewicht kann sich dann in Unruhe, Hyperaktivität, Unzufriedenheit, Stress und auch oft in Krankheiten zeigen. Wie können wir jedoch die Balance halten oder sogar wieder herstellen?

Das Fünf-Punkte-Balance Programm

Peter Gstettner hat hierzu ein Fünf-Punkte-Balance Programm entwickelt, welches dabei umfassend hilft und unterstützt. Es basiert auf der

Balance zwischen

aktiven und entspannten Zeiten,

zwischen bewusstem und unbewusstem Erleben.

Viele dieser Punkte ergänzen sich oder sind gleichzeitig Voraussetzung für Andere.

Mit dem gesamten Programm wird sowohl Firmen als auch Einzelpersonen die Möglichkeit geboten mit mehr Balance und Gespür für sich selbst durch das Leben zu gehen.

Folgende Trainings, Behandlungen oder Beratungen stehen zur Verfügung, samt Kombinationen:

Für Fragen, Detailinformationen, Angebote und Termine senden Sie bitte eine Mail an peter.gstettner@balancelife.at oder rufen Sie an 0676/301 82 33.

Plädoyer für die Langsamkeit

Damit es uns nicht den Schweiß auf die Stirn treibt,
wenn wir die Straße überqueren

Vorweg, es ist schon klar, dass man nicht in allen Lebenslagen langsam sein kann. Es geht auch nicht darum auf Autobahnen mit 50 km/h dahin zu kriechen oder sein Gegenüber mit betont langsamem Sprechen zu nerven. Vielmehr geht es um die Notwendigkeit und das Schaffen eines neuen Bewusstseins für die Zeit. Es geht um die eigene Zeit und die Zeit der Anderen. Es geht um ein Überdenken des Zeitgeists, des immer schneller und besser sein.

Wo sind wir blos gelandet, wenn es uns, um eine Ampel zu Fuß noch bei Grün zu überqueren, den Schweiß auf die Stirn treibt? Wo führt uns der Weg hin wenn Muße nur mehr ein Wort des Altertums ist und keine Aktualität und keinen Wert mehr hat? Wir leben in einer immer schnelleren Welt, wo die Langsamen keinen Platz mehr finden, wo alte Menschen „aufbewahrt“ werden, wo Kinder vor dem Fernseher oder Computer „abgelegt“ werden. „Zeit ist Geld“, ein Spruch aus dem Jahr 1748 von Benjamin Franklin, der wahrscheinlich heute schon längst von einem schnellen Auto überfahren worden wäre oder vielleicht an Burn Out leiden würde. Er hätte sich nie gedacht, dass sein Spruch uns das Leben zur Hölle machen kann.

Sind wir für die erschaffene schnelle Welt erschaffen?

Belohnt werden die Schnellen, die Drängler, die Ungeduldigen und Vorlauten. Sie machen Karriere und haben Geld. Doch sind wir für die schnelle Welt die wir erschaffen überhaupt geschaffen? Ist es richtig, dass wir nun nicht mehr nur fortschreiten sondern schon mehr fortlaufen? Wir feiern jeden Rekord und belohnen die Schnellsten. Doch sollten nicht auch die Menschen belohnt werden die Sehen und Spüren, die Nachdenklichen und Zögerlichen. Ihnen gebührt mehr Aufmerksamkeit, denn sie können sehen und fühlen woran andere vorübereilen. Sie haben die Ruhe und die Zeit Dinge zu begreifen, zu spüren, zu hören und zu betrachten von der manch beschleunigter Zeitgeist keine Ahnung mehr hat. Von ihnen können wir lernen, die Langsamkeit und die Bereitschaft für Genuss. Genuss für mehr Freude, Genuss für mehr Leben. Denn dieses ist das einzige Leben welches wir haben – vielleicht nur dieses.

Also nehmen wir uns von Zeit zu Zeit einfach Zeit für die Langsamkeit, für Momente der Zeitlupe, für Augenblicke der Aufmerksamkeit, für Erlebnisse des Genusses. In diesem Sinne sollte man sich öfter einen genussvollen Tag mit Muße und ein wenig mehr bewusster Langsamkeit gönnen. Wann ist Ihr nächster Genusstag?

© Peter Gstettner, 2013

 

DANKE Naivität und Blauäugigkeit

Gefunden und gehört auf superfly.fm – von Katherina Varduli
Ein Weg zur Balance?

Einerseits : ahnungslos, unwissend, sorglos, leichtgläubig, unerfahren, einfältig, primitiv oder kenntnisarm. Andererseits: intuitiv, gutgläubig, träumerisch, kindisch, freudig in die Zukunft schauend, einfach und glücklich im Moment. Ich wünsche mir, dass alle Menschen glücklich sind, dass die ganze Welt in Frieden lebt, dass wir uns anlächeln und wissen, dass wir nicht getrennt voneinander existieren. Ich wünsche mir, dass alles gut ist, dass es keine Angst mehr gibt, dass alle Waffen verschwinden. Ich wünsche mir, dass Menschen die sich begegnen und sich gefallen, sich trauen das sofort auszusprechen. Ich wünsche mir, dass wir alle Freude daran haben, wenn Kinder sich freuen, dass alle erkennen, dass Liebe Freiheit bedeutet und Vertrauen in sich selbst. Ich wünsche mir, dass Leichtigkeit in unserem Leben herrscht, dass jeder seinen Traum Leben kann, dass Menschen sich akzeptieren, respektieren und nicht mehr werten. Ich wünsche mir, dass es keine Gewalt mehr gibt und dass Lachen das lauteste Geräusch auf diesem Planeten ist.

Danke, Naivität und Blauäugigkeit, denn wenn ihr der Grund für all diese Gefühle seid, die ich mit den genannten Wünschen verbinde, dann will ich niemals auf euch verzichten! Ich will niemanden davon überzeugen, dass meine Wünsche die einzig richtigen sind. Ich bin wer ich bin, blauäugig, träumerisch, mein Herz ist offen und naiv und ich fühle mich sicherer damit als je zuvor in meinem Leben. Ich bin vielleicht verletzbarer als jemand der realistisch ist und Berechnungen oder der Statistik oder der Geschichte nach seine Erwartungen setzt. Das nehme ich gerne in Kauf, denn das ist wer ich wirklich bin. Und wenn du dich von meiner Blauäugigkeit bedroht fühlst oder mich überzeugen möchtest, dass diese Ansichten und Wünsche niemals wahr werden, dann entspann dich mal. Ich tu dir nichts! Ich bin nämlich total harmlos, übrigens auch ein Synonym für Naivität und Blauäugigkeit, der einzige Unterschied ist vielleicht ein Lächeln auf meinem Gesicht, und eine Falte zwischen deinen Augenbrauen;)

Nachzuhören auf www.superfly.fm