schnelle Terminübersicht Frühjahr 2015

Donnerstag, 16.4.2015, 18:00
Aromaabend Sexualität und aphrodisierende Öle, EUR 20,-, Wien

Sexualität geht durch die Nase! An diesem Abend erfährt ihr welche Düfte „durch die Haut” gehen und wie sie wirken. Aphrodisierende Öle werden seit Jahrhunderten verwendet. Ob in wohltuenden Massagen, Bädern, mit Akupressur oder einfach als inspirierender Raumduft. Die gesunden Möglichkeiten sind vielfältig.

Samstag, 25.4.2015, 10:00 / 14:00
Frühlingsgenuss aus der Küche – Kochen mit Peter und Peter – das exklusive Dufterlebnis, EUR 72,- inkl. aller Getränke und Speisen, Mödling

Raffinierte, gesunde Gerichte für den Alltag, pfiffig kombiniert und zügig für jeden zuzubereiten. Lass Dich gemeinsam mit Peter & Peter inspirieren. Gemeinsam werden 8 Gerichte, Smoothies und Leckerbissen angerichtet, erhalte Tipps vom Kochprofi …
Die ersten 3 Gerichte zum Guster holen:

  • Mediteraner Pfannenfleischkuchen   mit Schafskäse auf Röstgemüse
  • Raffiniert zubereiteter Brokkoli  auf ParadeiserBulgur
  • Forelle im Ganzen  auf Rahmfisolen mit Bratkartoffeln

Freitag, 8.5.2015, 18:00
Parfum-Workshop – das exklusive Dufterlebnis, EUR 98,90, Wien

Dieser Abend steht im Zeichen Deines persönlichen Duftes. Erlebe “hautnah” die Düfte der Parfumwelt und komponiere Dein persönliches Parfum. Bei der Herstellung wird auf Nachhaltigkeit und natürliche Substanzen großen Wert gelegt.

UND DANN GIBT ES NOCH DEN TOLLEN PFINGST-URLAUB in der STEIERMARK

Pfingsten 22. – 30.5.2015
Schmecken und entdecken – Urlaub im Naturpark mit Kochkursen und Outdoor-Entspannung

Kochseminar, Naturerlebnis, Spaß, Ruhe, Genuss … was immer Dein Herz begehrt, auf einer Hütte im Naturpark Grebenzen.
Tageweise buchbar. Jeden Tag ein neues Erlebnis mit Peter & Peter. Spanferkelessen, destillieren, Teich- und Klammwanderung und Entspannung auf 1000m.

Donnerstag, 11.6.2015, 18:00
Aromaabend Sonnenschutz zum Selber Machen – Insektenschutz, EUR 20,-, Wien

Gesunder Sonnenschutz für den Urlaub, After Sun uvm ….

Darf weitergesagt werden 🙂 Danke.

 

Duft immer und überall?

Die Jahreszeit der Weihnachtsdüfte beginnt und damit auch die Zeit der Aromalampen. Doch worauf ist beim Einsatz von Aromalampen und bei der Auswahl von Düften zu achten? Experten raten: keine künstlichen Raumdüfte!

DuftGerade die künstlichen Duftprodukte sind Allergieauslöser. In etwa der Hälfte aller österreichischen Haushalte sind elektrische Lufterfrischer, Duftkerzen, Duftstäbchen, Duftlampen und Co zu finden. Doch mit den Düften soll sorgsam umgegangen werden. Erstens sind nicht alle Düfte für alle Räume geeignet, andererseits sollte auch nicht jeder Raum beduftet werden. Duftpausen zum Neutralisieren sind wichtig.

Verwenden Sie nur 100% natürliche ätherische Öle, keine naturidenten oder Parfumöle. Der menschliche Körper hat (noch) nicht gelernt diese chemischen Stoffe zu verarbeiten. Statt Duftkerzen verwenden Sie besser Kerzen aus 100% Bienenwachs. Orangenscheiben mit Nelken oder einfach Mandarinenschalen auf die Heizung gelegt verbreiten traumhaften Duft.

Dufteier webÄtherische Öle – da gibt es auch hervorragende Bio-Öle – können auf Bimssteine, einfach gebrannte Tonstücke oder Dufteier getropft werden. Natürlich gibt es auch die traditionellen Aromalampen. Von einem guten Öl reichen da oft 3 Tropfen um einen angenehmen Raumduft zu haben. Achten Sie bei dem Kauf von Aromalampen auf ein ausreichend großes  Wassergefäß. Wenn das Wasser rasch zu heiß wird, dann wird das Öl negativ beeinflusst. Und achten Sie immer auf ausreichend Wasser.

Eine weitere Möglichkeit ist der Diffuser. Dabei wird Wasser mit ätherischen Ölen vermischt und kalt zerstäubt. Diese Methode erhält die Wirkstoffe der Öle und ist sicher, da keine Kerze verwendet wird. Nachteil ist natürlich wieder der Einsatz von Strom.

Diffuser Firenze 2Welche Variante auch immer Sie wählen, wählen Sie immer einen natürlichen Duft der Ihnen gut tut. Ihre Nase sagt Ihnen das Richtige. Und wie gesagt: weniger ist oft mehr. Und wenn Sie genau wissen wollen, welcher Duft was bewirkt, dann kommen Sie in meine Praxis oder zu einem meiner themenbezogene Aromaabende. In diesem Sinne wünsche ich duftvolle Momente.

Sonnenschutz und Insektenschutz Spezial-Aromaabend

Sie möchten einen natürlichen Schutz für Ihre Haut? Ohne Gift? Kommen Sie zu diesem Aromaabend am Donnerstag, 12. Juni 2014 in der BalanceLife Praxis. Viele Tipps zu den Themen Hautpflege, Sonnenschutz, Sonnenbrand und Insektenschutz erwarten Sie.

Der Sommer ist da – mit allem was dazu gehört: Sonne, Regen, Insekten und sehr wechselnden Temperaturen. Unser größtes Organ die Haut verlangt nun nach Pflege und Schutz. So herrlich die Sonne auch ist, sie kann für unsere Haut sehr gefährlich werden. Und von lästigen Insekten braucht man nicht extra erzählen.

Im Handel gibt es meist nur industriell hergestellte Öle und Cremen die nicht unbedingt unserem Geruchssinn entsprechen müssen oder eben nicht natürlich sind.

Dieser Workshop unter der Leitung des Aromaberaters Peter Gstettner zeigt einige Möglichkeiten zum Schutz der Haut mit natürlichen Mitteln und natürlich mit ätherischen Ölen. Auch ein guter Insektenschutz ist auf natürlicher Basis möglich. Und noch dazu kann dieser auch gut riechen. Und wenn es doch einmal zu viel Sonne war, erfahren Sie auch wie ein Sonnenbrand auf natürlichem Weg gepflegt und die Schmerzen gelindert werden können.

Also mischen auch Sie sich Ihren persönlichen Insekten- oder Sonnenschutz. Das “Rezept” kann auch zu Hause einfach nachgemacht werden.

Im Seminar werden die Grundlagen, Spezial Wissen über die Haut und über Insektenschutz vermittelt und im Anschluss auch praktisch umgesetzt. Zum Preis der Materialkosten (ca. 10,-) kann ein Sonnenöl oder Insektenschutz selbst gemischt werden und mitgenommen werden.

Das Seminar beginnt um 19:00 und endet um etwa 21:30.

Anmeldung erfolgt bitte hier online oder per Mail. Der Preis für den Workshop beträgt 20,- Euro.

Workshops und Termine 1. Halbjahr 2014

Herzlich willkommen im Neuen Jahr 2014. Pünktlich zu Jahresbeginn hier ein kurzer Ausblick auf den Seminar- und Workshopkalender 2014. Los geht es am 27. Februar mit dem ersten Aromaabend des Jahres zum Thema Abwehrkräfte stärken.

Bitte schauen Sie auf das Insel Aroma- und Entspannungscamp im Sommer, welches heuer das 2. Mal statt findet. Eine ganz tolle Woche am Meer erwartet Sie da….

Zum Online Anmelden und zur Terminübersicht

Terminübersicht als PDF

BalanceLife Aktionen Saunaöle und AromaTouch

Meine aktuellen Aktionen und Angebote im September und Oktober 2013:

AromaTouch 3er Blöcke zum Preis von 2 Anwendungen

Schenken Sie sich 50 Minuten Wohlbefinden, Gesundheit und Ausgleich. Diese angenehme Anwendung von ätherischen Ölen unter Verwendung speziellen Behandlungstechniken stärkt das Immunsystem und das vegetative Nervensystem, verringert Stress und beugt Krankheiten vor.
3er Block Genuss 2 x zahlen nur 120,- statt 180,- EUR

Ihre Sauna und Massage- bzw. Haut Öle

Peter Gstettner hat zwei tolle Saunaöle zusammengestellt: Drachenwinter und Drachensommer. Lassen Sie von den wunderbaren Ölen beim nächsten Saunagang verführen. Testen können Sie es auch bei den Saunagängen im C&C am Wienerberg jeden Dienstag um ca. 20:00.
Das Massage- und Körperöl “Dreamland” verwöhnt Körper und Geist mit lieblichen Düften.
Eine weitere Kreation ist das ausgiebige, hautstraffende Öl “Smooth Skin” für angenehme glatte Haut, speziell an Problemzonen.

Alle Öle werden aus 100% ätherischen Ölen und rein natürlichen Stoffen, größtenteils in BIO Qualität zusammengestellt. Zu beziehen hier im Online Shop auf www.balancelife.at oder in der Praxis in Wien.
http://www.balancelife.at/product-category/spezialmischungen/
http://www.balancelife.at/product-category/massage-und-hautole/

Trainings und Behandlungen in Ihrer Firma

Atemtechniken, progressive Muskelentspannung, Phantasiereisen, Entspannungstrainings, Aktivierung, AromaTouch …. Es gilt die eigene sowie die Leistung und Freude von Mitarbeitern zu erhalten. Denn die Menschen sind die wertvollen Bausteine der Unternehmen. Dieses Angebot richtet sich an alle Firmen und Einrichtungen in denen Herausforderungen und Entscheidungen täglich anfallen, wo belastende Situationen eintreten und Stress an der Tagesordnung steht. Gemeinsam werden Wege und Methoden für Entspannung und Teamgeist  entwickelt und umgesetzt. Dabei ist Entspannung nicht nur Ruhe – denn Entspannung ist mehr als Meditation. Entspannung ist Bewegung, Dynamik und Ruhe. Holen Sie sich mein unverbindliches Firmenangebot.

Achtsamkeit – Widerstand erzeugt Druck

Widerstand verbraucht manchmal unsere ganze Energie. Doch gerade diese Energie ist zum Erreichen unseres Ziels – frei von Angst und Unruhe zu sein – so wichtig.

Das Festhalten an Altem bringt uns also nicht weiter. Wir könn(t)en vielleicht daraus lernen doch die Hingabe, das “Mitschwimmen” im Strom bringt uns sehr wohl weiter.

Bleiben wir bei dem Fluss-Bild. Denken wir an einen lauen Sommerabend. Die Sonne schickt ihre letzten Strahlen und wir haben – nach der Arbeit – noch ein wenig Zeit, diese besondere Atmosphäre an einem Flußufer zu genießen. Die Hitze des Tages ist noch in unserem Körper gespeichert und dann kommt der “heiß” ersehnte Augenblick: wir tauchen unseren Körper mit Lust in das kühle Wasser und lassen uns ein Stück vom Fluss mitziehen. Welch herrliches Gefühl das sein kann, wissen alle die es schon einmal versucht haben. Das Großartige dabei ist aber nicht nur das “Im-Fluss-Sein”, sondern auch die Möglichkeit, wieder an Land zu gehen und sich auf Sandbänken oder in einer grünen Wiese von den letzten Sonnenstrahlen des Tages trocknen zu lassen.

Wenn wir den Widerstand aufgeben und loslassen, gleiten wir zu neuen Ufern und entdecken neues Land.

Doch nicht nur die Hingabe ist wichtig. Auch Steuerung ist wichtig – denn es ist wunderbar ein Boot treiben zu lassen, doch muss es durch Stromschnellen gesteuert werden. Doch mehr davon im nächsten Artikel zum Thema Achtsamkeit.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit mit Achtsamkeit für sich selbst und für Ihre Umgebung – mit dem richtigen persönlichen Tempo.

Liebe Grüße
Ihr Peter Gstettner

P.S. Deshalb gibt es übrigens auch “Genuss und Fluss” im Programm von MagiXx www.magixx.at. Also wer das einmal versuchen will – einfach bei MagiXx vorbei schauen oder bei mir melden.

Achtsamkeit im täglichen Leben

Im zweiten Teil der Achtsamkeits-Reihe möchte ich heute den Talmut zitieren. Die Sätze sagen alles zur nötigen Achtsamkeit im täglichen Leben – beim Denken und beim Tun.

Achte auf Deine Gedanken,
denn sie werden zu Worten.

Achte auf Deine Worte,
denn sie werden zu Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden zu Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal.

aus dem Talmud (bedeutendes Schriftwerk des Judentums)

 

Achtsamkeit – die Sommerreihe zum Spüren

Diese Sommerserie bringt jede Woche eine neuen Artikel zum Thema Achtsamkeit. Heute beschäftige ich mich mit dem Thema Achtsamkeit selbst. Was ist die Achtsamkeit? Ist es Cool Achtsam zu sein? Wie ist man Achtsam?

Wodurch spüren wir? Einerseits natürlich mit der Haut aber wir spüren auch mit der Seele, dem Herz, dem Bauch oder dem Kopf – je nach dem wie man es bezeichnen möchte. Damit man jedoch spürt bedarf es der Zeit – einer Zeitspanne in der man in sich spürt, hört und sieht aber auch die Aufmerksamkeit hinaus lenkt. Achtsamkeit kann also nach innen oder außen gerichtet sein.

Achtsamkeit ist derzeit ein sehr oft verwendeter Begriff. Die Thematik bewegt weil das hektische und schnelle Leben einen Anker sucht. Wir suchen Balance und Mitte. Achtsamkeit ist beseelt und spirituell und die Menschen sehnen sich nach Beseeltheit. Die Sehnsucht nach Achtsamkeit wird geweckt durch die Wertschätzung sich selbst gegenüber und nach der Achtung gegenüber Anderen – der ganzen Außenwelt. Das sind nicht nur Menschen sondern auch die Natur, alle Lebewesen und all der Zauber der uns umgibt.

Ja und es ist sogar Cool Achtsam zu sein. In einigen Projekten von Schulen wird diese Achtsamkeit bereits gelebt – durch Körperübungen, Teambuildings, Meditation und angewandte Integration. Und die Kinder und Jugendlichen sind begeistert. Also lassen auch wir uns von der Begeisterung anstecken und machen mit.

Diese Serie soll Ihnen helfen. Jedes Mal gibt es neue Informationen zum Thema Achtsamkeit – und vor allem Übungen. Für diese Übungen nehmen Sie sich am Anfang wirklich Zeit. Machen Sie die Übung nicht zwischen „Tür und Angel“ oder Computer und Fernseher. Schaffen Sie sich 15 Minuten Freizeit von allen Verpflichtungen, Störungen und Lärmquellen. Suchen Sie sich ein ruhiges Plätzchen an dem Sie sich wohl fühlen, drehen Sie Handy, Radio, Computer, Fernseher usw. ab und begeben Sie sich mit mir auf Ihre kleine Achtsamkeits-Reise.

Heute beginnen wir ganz einfach mit Atmen. Jeder kann es und jeder tut es – doch es geschieht ganz automatisch. Und dadurch schenken wir der Atmung sehr wenig Aufmerksamkeit – obwohl sie so lebenswichtig ist. Jetzt schenken wir ihr ein paar Minuten besondere Aufmerksamkeit.

Stellen, setzen oder liegen Sie sich entspannt hin. Schließen Sie die Augen, wenn es angenehm ist und achten Sie auf Ihren Atem. Lassen sie ihn ruhig weiter ziehen. Machen Sie sich jedes ein- und ausatmen bewusst. Spüren Sie wie die Atmung in den Körper fließt und wieder herauskommt. Versuchen Sie mit der Luft in Gedanken mitzuwandern – durch den ganzen Körper, in jedes Organ, in die Fingerspitzen, in den Kopf, in die Zehenspitzen …

Und versuchen Sie etwas länger als üblich auszuatmen. Wenn Gedanken durch Ihren Kopf schießen lassen sie sie mit jedem Atemzug aus Ihrem Kopf herausfließen. Sehen Sie sie und schicken Sie sie fort. Lassen Sie die Schaukelbewegung aus neuen Gedanken und dem Ziehen zu. Finden Sie Gefallen daran. Spüren Sie wie befreiend das Ziehen lassen der Gedanken mit jedem Atemzug ist.

Sie können sich auch vorstellen, Sie atmen Energie in Form von klarem hellem Rauch ein und atmen Gedanken und Verbrauchtes als dunklem Rauch aus. Nehmen Sie so viel Energie wie möglich auf und spüren Sie die Leichtigkeit.

Viel Freude mit dieser Übung. Mit jedem Mal wird es leichter – ob in der Früh oder am Abend, die Zeit lohnt sich.

So wie die Pausen in der Musik sind auch unsere persönlichen Pausen ganz wichtig für den Rhythmus und die Balance unseres Lebens.

 

BalanceLife Sommerprogramm Juni – August

Herzlich willkommen zum BalanceLife Sommerprogramm.

Ich habe ein paar schöne Programmpunkte und Angebote für diesen Sommer zusammengestellt und lade Sie herzlich zu diesem kleinen feinen Balance Programm ein.

Am 20. Juni gibt es ein Spezial-Workshop zum Thema natürlicher Sonnenschutz und natürlich auch Insektenschutz.

Den ganzen Sommer über gibt es eine spezielle AromaTouch Aktion:
zahl 2 und verwöhne Dich 3 Mal – 3 Mal AromaTouch um nur 120,- Euro statt 180,-.

Am 11. Juli gibt es einen speziellen Entspannungsabend mit einer Outdoor-Phantasiereise an einem schönen Platz auf einer Wiese.

Und dann natürlich das Aroma- und Entspannungscamp in Kroatien von 4. – 9. August. Eine Woche mit Sonne, Meer, Lavendel und Co. entspannen und selbst destillieren. Nur 390,- pro Person inkl. Nächtigung im TIPI, Frühstück, Massage, Entspannung, Workshops, Kräuter sammeln, destillieren …

Eine Übersicht aller Termine finden Sie hier -> zur Terminübersicht

Im August stehen dann noch weitere Aktivitäten in der Natur am Programm von MagiXx – Natur Erlebnis Events. Dazu gibt es alle Infos auf www.magixx.at.

BalanceLife geht im August auf Sommerpause und meldet sich dann im September wieder mit neuen Entspannungs- und Aromaterminen.
In der Praxis stehe ich natürlich im ganzen Juli und ab 22. August für Aromaberatung, AromaTouch, Trainings und Balance-Coaching zur Verfügung.

Ich wünsche wunderbare Sommertage und freue mich die oder den Einen oder Anderen bei unseren Workshops, Abenden oder der Urlaubswoche zu treffen.

Ihr Peter Gstettner

27.6.2013 Spezial-Workshop Haut, Insekten- und Sonnenschutz

Sie möchten natürlichen Schutz für Ihre Haut? Dann besuchen Sie diesen Praxis-Workshop am Donnerstag, 27. Juni 2013 in der BalanceLife Praxis.

Der Sommer ist da – mit allem was dazu gehört: Sonne, Regen, Insekten und sehr wechselnden Temperaturen. Unser grösstes Organ die Haut verlangt nun nach Pflege und Schutz. So herrlich die Sonne auch ist, sie kann für unsere Haut sehr gefährlich werden. Und von lästigen Insekten braucht man nicht extra erzählen.

Im Handel gibt es meist nur industriell hergestellte Öle und Cremen die nicht unbedingt unserem Geruchssinn entsprechen müssen oder eben nicht natürlich sind.

Dieser Workshop unter der Leitung des Aromaberaters Peter Gstettner zeigt Möglichkeiten zum Schutz der Haut mit natürlichen Mitteln und natürlich mit ätherischen Ölen. Auch ein guter Insektenschutz ist auf natürlicher Basis möglich. Und noch dazu kann dieser auch gut riechen.

Also mischen auch Sie sich Ihren persönlichen Insekten- oder Sonnenschutz.

Im Seminar werden die Grundlagen, Spezialwissen über die Haut und über Insektenschutz vermittelt und im Anschluß auch praktisch umgesetzt. Zum Preis der Materialkosten (ca. 10 – 15,-) kann ein Sonnenöl oder Insektenschutz selbst gemischt werden und mitgenommen werden.

Das Seminar beginnt um 19:00 und endet um etwa 21:30.

Anmeldung erfolgt bitte hier online oder per Mail. Der Preis für den Workshop beträgt 15,- Euro.