Zehn Regeln zur Erhaltung deiner Energie – Teil 1

EnergieWir alle haben ausreichend Energie, doch was wir müssen lernen, diese Energie nicht zu verschwenden, sondern auf positive und wertvolle Weise zu nutzen. Mit dieser Energie kannst du motiviert arbeiten, alltägliche Situationen positiv bewältigen und alle Gelegenheiten die sich bieten, bestmöglich zu nutzen. Nur du kannst diese Energie beherrschen und über sie verfügen. Durch verschiedene innere und äußere Einflüsse, kann sich der Energiespiegel verändern und dadurch nehmen unsere Motivation, unser Gemütszustand und unsere Produktivität ab.

Damit du täglich alle Hürden, die sich auf deinem Weg präsentieren, gut bewältigen kannst und um erfolgreich sein zu können, ist Energie sehr wichtig. Wir alle können unsere Energie jeden Tag erneuern und nutzen, um unsere guten Eigenschaften an den Tag zu bringen, unsere Talente und alles, was uns ermöglicht als Personen hervorzustechen. Jeder verfügt über Energie für die persönliche und berufliche Entwicklung. Der große spirituelle Führer Dalai Lama hat 10 „Energiediebe“ definiert, die jeder kennen sollte, um die eigene Energie besser zu beherrschen und zu nutzen, ohne dass es dabei zu Störungen kommt, die dies verhindern könnten.

Entferne dich von negativen Menschen

„Vermeide Personen, die nur Beschwerden, Probleme, desaströse Geschichten, Angst und Vorurteile mit dir teilen möchten. Wenn jemand einen Eimer sucht, um seinen Müll zu beseitigen, sieh dich vor, dass dies nicht dein Geist ist.“rose-916161_1280

Beurteile, welche Personen in deinem Leben positive Dinge beisteuern und welche nur verhindern möchten, dass du dich entfalten kannst!

Begleiche deine Rechnungen pünktlich

Es  gibt  nichts  Besseres  als die
money-926631_1280Ruhe zu wissen, dass du niemandem etwas schuldest und auch dir niemand etwas schuldet.

„Begleiche deine Rechnungen pünktlich. Verlange gleichzeitig dein Geld von denen, die dir etwas schulden, zurück oder lasse jene gehen, von denen du weißt, dass dies unmöglich ist.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Schulden schenkt dir ein ruhiges Gewissen vor anderen und auch vor dir selbst. Es ist besser, alles zu tun, um dich von Schulden zu befreien und dich nicht – aus Scham nicht bezahlt zu haben – verstecken zu müssen.

Fortsetzung folgt in 14 Tagen…♥