Genussberatung

Was macht ein Genussberater ? Warum Genusstraining ?

Zu einem Genussberater kommen Menschen, die an einem Punkt angelangt sind, an welchem beispielsweise Formen des Burn-Outs, Appetitlosigkeit aufs Leben, Lustlosigkeit oder Verstrickungen in Süchten unübersehbar sind.

Zu einem Genussberater kommen Menschen, weil sie die Hoffnung haben, dass ihnen dieser nichts wegnehmen, nichts verbieten, nicht mit ihnen Gläser, Flaschen oder gar Kalorien nachzählen will, sondern den Menschen anschauen will, etwas verstehen will von der Not, in welcher die oder der Ratsuchende sich befindet.

Diese Menschen sind in Not. Das sind zum Beispiel Menschen mit einem problematischen Eßverhalten, sind diese fortwährend “aus dem Häuschen”. Unruhe, Nervosität und Hektik prägen ihren Lebensstil. Mit dem Essen verbinden sie folgende Vorstellungen: Nähren, Geborgenheit, Einverleibung, den Bauch füllen, in sich hineinfressen, durch Nahrung Halt und Zuflucht finden, einen Schwerpunkt schaffen, innere Leere ausfüllen, Gefühle herunterschlucken.

Doch das kann die Nahrungszufuhr allein gar nicht leisten. In der Beratung stellt sich heraus, dass es sehr oft an etwas ANDEREM, viel Übergreifenderem fehlt. Anders ausgedrückt fehlt es an der Liebe und es fehlt an Vertrauen und Bindung sowohl zum ICH als auch zum DU.

Die daraus resultierende Angst nicht gemocht und abgelehnt zu werden, prägt das Verhalten mit Unzufriedenheit, Nachgiebigkeit, Überforderung und Passivität.

Mit einem Genusstraining und/oder einer Genussberatung – in welche alle Sinne einbezogen werden – können hier andere Behandlungen unterstützt und ergänzt werden. Es dient sowohl der Verbesserung der Balance im Leben als auch zur Vorbeugung von zahlreichen sogenannten Zivilisationskrankheiten.

Mein Angebot

AKTION: Die erste Einzelberatung wird derzeit kostenlos angeboten (Wien und Umgebung).
Jede Genussberatungs-Einheit kostet 48,- Euro. Eine Beratungseinheit dauert zwischen 40 und 50 Minuten. Bei der Behandlung verwendeten Öle, gemischte Öle, Cremen oder andere Substanzen werden extra verrechnet (3,- bis 15,- je nach Zutaten).

Terminvereinbarungen unter 0676/301 82 33 oder per Mail an peter.gstettner@balancelife.at.

Offene Gruppentermine für Genusstrainings auf Anfrage und fixe Termine ab 2013.

Genusstraining – Der Ursprung

Seine Wurzeln hat das Genusstraining in der Verhaltenstherapie. Ron Ramsey von der Universität Amsterdam, „Vater“ des Genusstrainings, begann mit einem Essensprogramm für Übergewichtige. 1983 führte er dann gemeinsam mit Koppenhöfer die „kleine Schule des Genießens“ ein. Seitdem ist er fester Bestandteil der Verhaltenstherapie, bei Depressionen, Essstörungen oder bei psychosomatische Störungen – um nur einige zu nennen.