Tipp Großstadt-Oasen der Ruhe

Jede Großstadt ist ein pulsierender Organismus der alle Sinne beschäftigt. Umso schwerer ist es in solcher Umgebung die Ruhe zu bewahren oder innere Ruhe zu finden. Und damit ist gerade die Stadt ein ideales Übungsfeld die eigene Balance zu finden, sich zu zentrieren und innere Ruhe zu bewahren. Damit dies leichter fällt, hier ein paar Ideen zu einem „Großstadt-Ruhe-Survival-Kit“.

Achtsamkeit

Es gibt keine „verlorene“ Zeit, sondern es gibt vielfältige Gelegenheiten zum Innehalten und zur Reflexion: eine rote Ampel, ein verspäteter Zug, eine U-Bahn Störung, die Warteschlange bei der Supermarkt Kassa – alles können „Glocken der Achtsamkeit“ sein. Nutze diese Zeit um mit Deinem Inneren Kontakt aufzunehmen.

Atmung

Nutze solche Zeiten, Dich mit Deiner Atmung im Einklang zu sein. Verbinde Dich gedanklich mit dem Atem und verfolge die ein- und ausströmende Luft.

Lesen

Nimm doch ein Buch für unvorhergesehene Wartezeiten mit. Verwende nicht das Handy, die Zeit zu vertreiben. Lese statt dessen einmal.

Notizen

Nimm einen kleinen Notizblock samt Stift mit, um Gedanken oder vielleicht Gedichte oder Ideen aufzuschreiben.

Stadtplan der Oasen

Lege Dir einen eigenen Stadtplan mit Oasen der Ruhe an. Zeichne Plätze ein, an welchen Du zur Ruhe kommst. Das kann ein Brunnen, eine Kirche, ein Park, ein Bankerl oder ein Kaffeehaus sein.

Viel Freude und Ruhe bei der Gestaltung Deines „Balance-Survival-Kits“ wünscht Dir

Peter

Neue Serie: Öle für Haut und Küche

BiooeleJeder kennt Olivenöl oder Rapsöl. Doch es gibt so viele weitere tolle Öle. Ich möchte Ihnen mit dieser Serie ein paar andere Öle näher bringen. Lernen Sie die Wirkstoffe und Einsatzmöglichkeiten kennen – in der Küche und auf der Haut. Heute starten wir mit Aprikosenkernöl und Arganöl.

Alle Öle erhalten Sie in bester BIO Qualität in Glasflaschen bei mir. Bestellungen per Mail oder hier im Shop.

Aprikosenkernöl

Wird zur Herstellung kalt gepresst und ist als Lebensmittel bestens geeignet. Aber Achtung, das Öl ist nicht so lange haltbar.

Dieses Öl wird meist in Südeuropa durch auspressen der Aprikosenkerne gewonnnen. Das Aprikosenkernöl ist dünnflüssig und sehr hell und duftet leicht nach Marzipan. und Stearinsäure und die Vitamine A, B und E.

Es eignet sich sehr gut für die Massage, als Badeöl und Babyöl und für Mischhaut, empfindliche, trockene, spröde und rissige Haut, es aktiviert und strafft.

Der Ölanteil des Aprikosenkerns liegt bei ca. 35 % vom Gewicht. Aprikosenkernöl enthält in seinen Triglyceriden einen hohen Anteil an essentiellen Fettsäure-Resten sowie Vitamin E. Aufgrund des hohen Anteils ungesättigter Fette ist es an sich auch für die Ernährung ein sehr wertvolles Öl. Da es aber – ebenfalls auf Grund seiner ungesättigten Fette – schnell ranzig wird, kommen nur kleine Mengen des mild fruchtigen Öls auf den Markt.

Arganöl

Das edle Arganöl wird ebenfalls kalt gepresst und ist auch als Lebensmittel geeignet.

Kaltgepresstes Arganöl ist leicht bitter bis seifig und findet seine Anwendung traditionell bei der Behandlung von Hautkrankheiten und in der Kosmetik. Aber auch als Lebensmittel für eine vollwertige Ernährung.
Wer Röstaromen liebt, der sollte die geröstete Variante kaufen: das Arganöl

arganbaumDas Arganöl wird aus der Frucht des Arganbaums gewonnen. Es findet Anwendung in der Gastronomie und Kosmetik und zeichnet sich durch seine goldene Farbe, seinen intensiven Geruch und einen hohen Gehalt von Vitamin E aus.

Zur Herstellung von einem Liter Arganöl werden bis zu 30 KG Argan-Mandeln benötigt, dies entspricht den Früchten von 4 bis 5 Bäumen. Dadurch erklärt sich der recht hohe Preis. Das Original marokkanische, kalt gepresste Arganöl ist nicht geröstet und behält daher alle wertvollen Inhaltsstoffe.

Der Arganbaum (lat. Argania spinosa) ist einer der ältesten Bäume der Welt und wächst auf der Erde nur noch im südwestlichen Marokko zwischen Essaouira und Agadir. Aus seinen Früchten wird das flüssige Gold Marokkos, das Arganöl, gewonnen. Durch die besondere Zusammensetzung des Arganöls und seine einmalig hohe Konzentration verschiedener ungesättigter Fettsäuren, ist es nicht nur als Speiseöl einmalig, sondern auch ein bedeutendes Nahrungsergänzungsmittel. In der Naturkosmetik ist es ein hervorragendes Öl für die Herstellung von Cremes.

Arganöl ist ungewöhnlich reich an alpha-Tocopherol, welches die stärkste Vitamin E- Aktivität besitzt. Mit seiner speziellen Zusammensetzung eignet sich Arganöl vor allem für die Kosmetik, Medizin und Diätetik. Arganöl ist sehr reich an Phytosterolen.

Das nächste Mal: Avocadoöl und Distelöl.

Achtsamkeit – Widerstand erzeugt Druck

Widerstand verbraucht manchmal unsere ganze Energie. Doch gerade diese Energie ist zum Erreichen unseres Ziels – frei von Angst und Unruhe zu sein – so wichtig.

Das Festhalten an Altem bringt uns also nicht weiter. Wir könn(t)en vielleicht daraus lernen doch die Hingabe, das „Mitschwimmen“ im Strom bringt uns sehr wohl weiter.

Bleiben wir bei dem Fluss-Bild. Denken wir an einen lauen Sommerabend. Die Sonne schickt ihre letzten Strahlen und wir haben – nach der Arbeit – noch ein wenig Zeit, diese besondere Atmosphäre an einem Flußufer zu genießen. Die Hitze des Tages ist noch in unserem Körper gespeichert und dann kommt der „heiß“ ersehnte Augenblick: wir tauchen unseren Körper mit Lust in das kühle Wasser und lassen uns ein Stück vom Fluss mitziehen. Welch herrliches Gefühl das sein kann, wissen alle die es schon einmal versucht haben. Das Großartige dabei ist aber nicht nur das „Im-Fluss-Sein“, sondern auch die Möglichkeit, wieder an Land zu gehen und sich auf Sandbänken oder in einer grünen Wiese von den letzten Sonnenstrahlen des Tages trocknen zu lassen.

Wenn wir den Widerstand aufgeben und loslassen, gleiten wir zu neuen Ufern und entdecken neues Land.

Doch nicht nur die Hingabe ist wichtig. Auch Steuerung ist wichtig – denn es ist wunderbar ein Boot treiben zu lassen, doch muss es durch Stromschnellen gesteuert werden. Doch mehr davon im nächsten Artikel zum Thema Achtsamkeit.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit mit Achtsamkeit für sich selbst und für Ihre Umgebung – mit dem richtigen persönlichen Tempo.

Liebe Grüße
Ihr Peter Gstettner

P.S. Deshalb gibt es übrigens auch „Genuss und Fluss“ im Programm von MagiXx www.magixx.at. Also wer das einmal versuchen will – einfach bei MagiXx vorbei schauen oder bei mir melden.